Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Französische Wein-, Käse- und Olivenprobe (ausgebucht) am Freitag, 12. November 2021

Königsteiner Adventsmeile vom 04. Dezember 2021 bis 05. Dezember 2021

Neujahrsempfang 2022 - Auftakt in das Jubiläumsjahr 50. Jahre Städtepartnerschaft am Sonntag, 09. Januar 2022

Jahreshauptversammlung am Freitag, 11. März 2022

Lavendelfest am Le Cannet-Brunnen am Sonntag, 10. Juli 2022

Aktuelles


zurück zur Übersicht


Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 9.Juli 2021, fand die diesjährige, wegen der Corona-Pandemie zweimal verschobene, ordentliche Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Städtepartnerschaft mit Neuwahlen von Vorstand und Komitee statt. 70 Mitglieder, darunter Bürgermeister Leonhard Helm, viele Vertreter der Königsteiner Vereine und politischen Parteien, konnte der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Riedel, im Großen Saal des Haus der Begegnung in Königstein begrüßen.
Nach Feststellung der Satzungsmäßigkeit sowie dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder folgten der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden, der Kassenbericht des Kassierer Klaus Rätz, die Aussprache und schließlich der Bericht der Kassenprüfer.

Riedel dankte allen Mitgliedern für Ihre immerwährende Unterstützung und die Teilnahme an den Angeboten des Vereins. Ein besonderer Dank ging auch an die Vorstands- und Komiteemitglieder, die in den vergangen 2 Jahren zum Wohle der deutsch-französischen Freundschaft mitgearbeitet haben, sowie an das Wanderteam um Heinz Alter und an die beiden Sprachkursleiterinnen Chantal Irmen und Ingrid Behret. „Dieses Engagement zeigt einmal mehr, wie lebendig unser Verein mit seinen 247 Mitgliedern auch in Zeiten von Corona war und ist", fügte Riedel nicht ganz ohne Stolz hinzu.
Danach standen die Neuwahlen des Vorstandes sowie der Komiteemitglieder an. Gerne übernahm der Ehrenvorsitzende des Vereins, Dr. Reinhard Siepenkort, den Wahlvorstand. Da Klaus Rätz als Kassierer seine Arbeit gerne in jüngere Hände abgeben wollte, galt es, einen neuen Kassierer zu wählen. Mit Stefan Seidel wurde ein würdiger Nachfolger präsentiert, der dem Verein schon seit langem verbunden ist. Zusammen mit seinen beiden Vorstandskollegen Patricia Galfré-Danielzik und Alexander Hees dankte Riedel dem scheidenden Kassierer für seine jahrelange professionelle Arbeit. Neben einem Restaurantgutschein für die Villa Borgnis wurde ihm auch die deutsch-französische Freundschaftsmedaille mit Urkunde überreicht. Dem ausscheidenden Komiteemitglied Herrmann Seyfried wurde mit einer Kiste französischen Weins für seine aktive Mitarbeit gedankt.

Da die Mitglieder bei der Wahl von Vorstand und Komitee mit einer Abstimmung per Akklamation einverstanden waren, verlief dieses Procedere recht zügig. Wolfgang Riedel wurde im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt, ebenso wie Patricia Galfre-Danielzik und Alexander Hees als gleichberechtigte 2. Vorsitzende und Anne Danielzik als Schriftführerin bestätigt wurden. Stefan Seidel wurde als Kassierer neu gewählt. Auch die Wahl der Komiteemitglieder Dagmar Reuter, Marianne Crux, Uschi Machhaus, Hanne Brill und Daniela Wirtnik verlief zügig.
Von den politischen Parteien gehören Nadja Majchrzak (ALK), Annette Hogh (CDU), Birgit Becker (FDP) und Dr. Bärbel von Römer-Seel dem Komitee an.
Nach Vorstellung des Programms für 2021 konnte Riedel den Mitgliedern den mit dem Bürgermeister abgestimmten Termin für die 50-Jahr-Feier der Städtepartnerschaft mit Le Cannet im nächsten Jahr in Königstein verraten. So soll das Fest vom 8.- 11. September 2022 stattfinden. Die offizielle Einladungen nach Le Cannet wird in den nächsten Tagen verschickt.
Herr Dietrich Steyer wurde für 45 Jahre Mitgliedschaft im Verein mit der Vereinstasse geehrt.
In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Leonhard Helm einmal mehr, wie sehr ihm die Städtepartnerschaft am Herzen liege. Er bedankte sich bei Vorstand und Komitee für das große Engagement in Sachen Völkerverständigung. Riedel dankte Helm für sein immer offenes Ohr bei allen Belangen der Städtepartnerschaft und hob auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung hervor. Stadtverordnetenvorsteher Dr. Michael Heese unterstrich in seinem schriftlichen Grußwort, dass der Verein seit fast einem halben Jahrhundert ein leuchtendes Beispiel für Freundschaft und Verständigung über Ländergrenzen hinweg biete.

Die Jahreshauptversammlung 2021 konnte wegen der Coronaauflagen leider nicht mit einem gemütlichen Beisammensein mit Rotwein und „kleinen Leckereien" ausklingen. Dafür wurde ein Video-Clip mit bunten Impressionen der großartigen 45-Jahr-Feier 2018 in Le Cannet gezeigt.

Bitte mit der linken Maustaste auf die Fotos klicken





















(c) 2021 - le-cannet.de