Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Pressespiegel


zurück zur Übersicht


Städtepartnerschaft Le Cannet – Königstein besteht 30 Jahre Königstein

Königsteiner Woche vom 31.01.2002

Ein Gläschen Sekt zur Feier des Tages und als Begrüßung war zum Neujahrsempfang des Förderkreises der Städtepartnerschaft zwischen Le Cannet-Rocheville und Königstein gerechtfertigt. Denn bereits seit 30 Jahren existiert die Freundschaft zwischen den beiden Städten.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, präsentierte der Förderkreis im Rahmen seines Neujahrsempfangs das Festprogramm. Auch zahlreiche Vertreter der Stadt und der Gemeinde waren anwesend. So sprach Stadtverordnetenvorsteher Ulrich Gruber einige Grußworte an die Besucher. Außerdem lobte er die Arbeit des Vereins sowie des Vorstands Siepenkorth. Weiterhin richtete Siepenkorth Grüße aus Frankreich aus und informierte die Anwesenden darüber, dass auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins in Le Cannet ein neuer französischer Vorstand gewählt werden würde. Weiterhin verwies er auf die Hauptversammlung in Deutschland Anfang März, auf der wichtige Themen, wie zum Beispiel die Umstellung der Mitgliedsbeiträge in Euro und natürlich auch die Feiern zum 30-jährigen Jubiläum zu besprechen wären.

Das eigentliche Programm in diesem Jahr startet mit der deutsch-französischen Wanderwoche, eine Woche vor Pfingsten. „Es besteht von deutscher Seite aus eine sehr große Nachfrage. Deshalb kommen im Moment alle weiteren Interessenten auf eine Warteliste“, erklärt Siepenkorth, „Jedoch gibt es noch keine feste Teilnehmerzahl aus Frankreich.“

Nach der Wanderwoche werden um Pfingsten herum viele Veranstaltungen durchgeführt werden. Neben Empfängen, Vorträgen und Ausflügen soll dabei natürlich viel Zeit bleiben, um Kontakte zu pflegen und sich gegenseitig näher zu kommen. Um die anreisenden Gäste aufnehmen zu können, bat der Vereinsvorstand darum, Gästezimmer zur Verfügung zu stellen. Zwar hätten einige Franzosen Vorbehalte, ein Gästezimmer zu beziehen. Doch diese kulturbedingte Zurückhaltung ließe sich im Sinne der Völkerverständigung sicher leicht überwinden. Nachdem das Publikum über das Programm informiert worden war, hatten alle Gäste endlich die Möglichkeit, sich am Büffet mit französischen Spezialitäten gütlich zu tun.

(c) 2020 - le-cannet.de