Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 
Förderkreis der Städtepartnerschaft e.V. Königstein im Taunus
www.le-cannet.de

Pressespiegel


zurück zur Übersicht


Taunus-Zeitung vom 28.08.2012

Jahre Städtepartnerschaft

Ans de Jumelage

23. 8 – 29. 8. 2012

 

"Die Ritter müssen zaubern können"

Eben noch menschenleer und düster und zwei Stunden später eine Event-Location vom Feinsten - was die Ritter von Königstein am Sonntag binnen kürzester Zeit aus dem "Dunklen Bogen" gemacht hatten, ließ Dr. Reinhard Siepenkort und Wolfgang Riedel noch am gestrigen Montag schwelgen.

"Die Ritter müssen zaubern können", schwärmten die beiden Vorstandsmitglieder des Förderkreises der Städtepartnerschaft von dem, was Johannes Graf von Schnakenheim, alias Howie Hohmann, und seine Getreuen aufgefahren hatten, um Königsteiner und Cannetaner kulinarisch zu bewirten. Für alle Teilnehmer, so Siepenkort, sei das Ritteressen der krönende Abschluss eines an Höhepunkten reichen Festwochenende gewesen.

"Unsere französischen Freunde waren absolut begeistert", konstatierte Siepenkort am Montag sichtlich zufrieden. Schon der gemeinsame Ausflug nach Koblenz am Freitag, sei bei den Cannetanern bestens angekommen, kreuze sich doch gerade am Deutschen Eck die Geschichte der Deutschen und Franzosen über deren karolingischen Stammväter auf ganz besondere Weise. Dass die zurückgewonnene deutsch-französische Zweisamkeit im Falle Königsteins mittlerweile eine schöne gesamteuropäische Nuance erhalten habe, so Siepenkort anerkennend, sei nicht zuletzt den Freunden aus dem polnischen Kórnik zu verdanken, die sich perfekt in die enge Bindung zwischen Königsteinern und Cannetanern eingefügt hätten.

Übrigens: Auf Michèle Tabarot, die Bürgermeisterin Le Cannets, wartete nach ihrer Anreise am Sonntag noch eine besondere Ehrung. Seitens des Förderkreises erhielt sie für ihre Verdienste um die Städtepartnerschaft die "Freundschaftsmedaille" des Vereins.sj (sj)

 

(c) 2021 - le-cannet.de