Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 
Förderkreis der Städtepartnerschaft e.V. Königstein im Taunus
www.le-cannet.de

Pressespiegel


zurück zur Übersicht


Taunus-Zeitung vom 09.12.2013

Hier schlägt das Herz der Stadt

Von Christian Preußer

„Warum sind nicht alle Weihnachtsmärkte so?" Königsteins bunte Budenwelt begeistert und berührt
„Schee war's wieder" auf dem Königsteiner Weihnachtsmarkt. Drei Tage und vor allem Abende lang war die Kurstadt erfüllt von Glühwein-Duft und Lichterglanz, den auch der wankelmütige Petrus nicht trüben konnte.
Königstein. 
„Maurische Windlichter" mögen ob ihrer Herkunft zwar eher zu „Tausendundeiner", denn zur „Stillen Nacht" passen. Rein optisch jedoch waren die kugelförmigen Lichtspender auf dem Rasen zwischen Rathaus und Villa Borgnis jedoch echte Hingucker. „Mensch! Sieht das schön aus!", rief eine Passantin aus, ein anderer balancierte eine Wildschweinbratwurst mit Preiselbeersenf durch den kleinen Wundergarten und ließ sich gleich mehrere Windlichter in eine Tragetasche packen ...........

.........Eine kleine Menschentraube hatte sich am späten Samstagnachmittag auch vor dem Stand des Förderkreises der Städtepartnerschaft Königstein - Le Cannet gebildet. Die traditionelle Lauch-Kartoffel-Suppe „Potage Parmentier" wurde da gereicht, Olivenöl und Oliven aus der Provence wurden verkauft, Lavendelsäckchen und eine provenzalische Quiche angeboten.
Schriftführerin Marie-Charlotte Siepenkort berichtete: „Derzeit sind zwei Ehepaare aus der Provence bei uns. Auch ihnen gefällt unser Weihnachtsmarkt sehr gut. Wir mussten ihnen allerdings Mäntel leihen, weil sie gestern aus Frankreich ankamen und nicht mit einem Temperaturunterschied von rund 20 Grad gerechnet haben", so Siepenkort lachend. Man sei sehr zufrieden mit der Auslastung: „Allein am Freitagabend haben wir über 50 Liter Glühwein ausgeschenkt. Das ist schon sehr viel!"

(c) 2021 - le-cannet.de