Impressum  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Besuch der Matisse-Bonnard Ausstellung im Städel Museum Frankfurt vom 19. Oktober 2017 bis 20. Oktober 2017

Wanderung im Rheingau am Freitag, 27. Oktober 2017

Wein- Käse- und Olivenprobe am Freitag, 24. November 2017

Teilnahme am Königsteiner Weihnachtsmarkt vom 08. Dezember 2017 bis 10. Dezember 2017

Neujahrsempfang 2018 am Sonntag, 14. Januar 2018

Jahreshauptversammlung am Freitag, 16. März 2018

Über Uns


Auswahl: Historie | Mitgliedschaft | Königstein | Le Cannet


Le Cannet - Rochville


Die schöne Partnerstadt Königsteins an der Côte d'Azur, das "Madeira Frankreichs"

Le Cannet - Rocheville liegt oberhalb von Cannes - die Stadtgrenzen sind nicht so genau auszumachen. Seit 1774 ist Le Cannet eine selbständige Stadt. In ihrem Westen entstand später ein neuer Stadtteil, Rocheville. Le Cannet liegt im Departement Alpes Maritimes an der Côte d´Azur und hat rund 40.000 Einwohner. Zwischen Meer und Gebirge gelegen, ist das Klima hier so mild, dass die Stadt den Beinamen "Madeira Frankreichs" trägt. Oft wird auch vom "Olivenbaumklima" gesprochen, weil der Ölbaum dort so gut gedeiht. Regen gibt es hier nicht viel, aber wenn es mal regnet, dann richtig.Die Sommer sind heiß und trocken, die Winter mild und sonnig.

Anbei eine Live Wettercam von Cannes

Unsere Partnerstadt profitiert von ihrer bevorzugten Lage.

Die Entfernung zum Flughafen von Nizza beträgt 30 Kilometer, die zum Bahnhof Cannes gerade einmal 5 Autominuten. Außerdem führt an der Stadt die "Autoroute du Soleil", die berühmte Sonnenautobahn vorbei. Die Vehrkehrsanbindung ist also ideal. Die Entfernung zu Königstein beträgt je nach Routenwahl zwischen 1.020 km durch die Schweiz und 1.160 km durch Frankreich.

Was muss man sich in Le Cannet anschauen ?

Dies ist zunächst einmal die als Fußgängerzone gestaltete bezaubernde Altstadt, Le Vieux Cannet, mit dem "Place Bellevue". Ein unvergleichlicher Blick auf das Mittelmeer und die Esterel-Berge nimmt einem den Atem. In "Vieux Cannet" laden viele gemütliche Restaurants zum Verweilen ein. Auf dem Weg durch die Stadt sollte man auch in die Kapelle St. Sauveur (16.Jahrhundert) und in Notre Dame des Anges (14. Jahrhundert) hineinschauen. Auch die Kirche Ste. Philoméne sollte man nicht vergessen. Ein unbedingtes Muss ist der Besuch auf einem der vielen Bouleplätzen der Stadt. Gehen Sie dann weiter durch den Tivoli-Park, in dem schon viele große Partnerschaftsfeste gefeiert wurden. Und dann dürfen Sie natürlich das "Hôtel de Ville", das Rathaus, nicht vergessen, vor dem Tag und Nacht ein Brunnen rieselt, aus Taunusschiefer hergestellt. Das schöne Geschenk der Stadt Königstein zum 10-jährigen Bestehen der Partnerschaft im Jahr 1983. Sehenswert ist auch der "Boulevard Carnot", die vierspurige Verkehrsader nach Cannes. Um eines nicht zu vergessen: Das Licht der Côte d´Azur, der Zauber der Landschaft haben viele Künstler in unsere Partnerstadt gelockt. Berühmte Maler wie Pierre Bonnard, den Schriftsteller Prospér Mérimée und nicht zuletzt Victorien Sardou, dessen Denkmal auf dem "Place Bellevue" steht. In Le Cannet gibt es auch eine "Rue de Königstein." und einen "Parking Königstein". Lohnend sind auch Ausflüge in das wunderbare Hinterland der Côte d´Azur, in die Provence, sowie eine Bootsfahrt zu den Lerinschen Inseln in der Bucht von Cannes. Am 25.Juni 2011 wurde in Le Cannet das Bonnard Museum eingeweiht.

Viele bekannte Städte befinden sich in der Nähe von Le Cannet:

Antibes, Nizza, Monte-Carlo, Menton, Ventimiglia, St. Tropez, die weltberühmte Prafümstadt Grasse und nur einige zu nennen. 

(c) 2017 - le-cannet.de