Impressum  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Wanderungen


zurück zur Übersicht


Spätherbst im Rheingau, 25.10.2007

Wo fängt man eine solche Tour am besten an? Am Schloß Johannisberg natürlich. Von dort gab es für die 19 Mitglieder des Förderkreises schon den ersten Höhepunkt: der freie Blick auf die sattgelben Weinberge, die herbstfarbenen Buchenwälder und die breite Rheinaue. Solche Blicke hatten wir während des Tages noch mehrmals, es lohnte sich Zeit zu nehmen zum Schauen. - Der Riesling-Wanderpfad führte uns am Schloß Vollrads vorbei auf die Anhöhe, wo wir zwischen Wald und Reben nach Westen gingen, bis zum Wallfahrtskloster Marienthal. Während unseres Picknicks am Kloster eine Überraschung: Pater Bernhold kam zufällig des Weges, hatte etwas Zeit  und erzählte uns über die Geschichte des Klosters, von der Marienstatuette und über den Kreuzweg draußen.
Unser Rückweg ging dann durch Reben wieder nach Johannisberg, wo wir in der Schloßschänke den Tag Revue passieren ließen.

(c) 2017 - le-cannet.de