Impressum  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Wanderungen


zurück zur Übersicht


Waldsparziergang am 15.5.2007

Wer denkt schon im Wald an Goethe oder an den Heiligen Augustinus?

Eine Wandergruppe von 15 Unentwegten spazierten von Schneidhain zur Roten Mühle, zunächst im Regen, später klärte es auf. Auf dem Wege erfuhr die Gruppe von der Diplom-Forstwirtin Dr. Katrin Reichel, wie vielfältig sich unsere deutsche Literatur mit Wald und Bäumen beschäftigt. Jede Epoche drückte es anders mit dem jeweiligen Zeitgeist aus, ob das in der Barockzeit, während der Romantik oder im Realismus war. Frau Reichel zitierte dazu immer Gedichte, die treffend und konzentriert diesen Zeitgeist ausdrückten, im Bezug zum Wald.

Alle Teilnehmer waren begeistert von dem "Ohrenschmaus". Frau Reichel will uns im nächsten Jahr weitere Facette in der Beziehung des Menschen zum Wald bieten. Wie schön!

(c) 2017 - le-cannet.de