Impressum  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Geschichtsschreibung zwischen Tradition und Moderne am Donnerstag, 21. September 2017

Wanderung zum Bürgelstollen am Dienstag, 26. September 2017

Besuch der Matisse-Bonnard Ausstellung im Städel Museum Frankfurt vom 19. Oktober 2017 bis 20. Oktober 2017

Wein- Käse- und Olivenprobe am Freitag, 24. November 2017

Teilnahme am Königsteiner Weihnachtsmarkt vom 08. Dezember 2017 bis 10. Dezember 2017

Neujahrsempfang 2018 am Sonntag, 14. Januar 2018

Wanderungen


zurück zur Übersicht


Billtalhöhe Wanderung am 12.5.2010

Wir wollten uns über die langfristigen Folgen der globalen Klimaerwärmung in unseren Taunuswäldern informieren. An der Billtalhöhe trafen wir Herrn Johannes Schwed, der im hiesigen Bezirk ausgewiesene kompetente Forstpädagoge, der uns auf alle Fragen Rede und Antwort stand.
Für die Fichten werden manche Standorte jetzt schon zu warm. Dort erwägt man, die Douglasie vermehrt anzupflanzen, weil sie Temperatur-toleranter ist, schnell wächst und kaum Schädlinge hat. Aber was wird in 34 – 40 Jahren? – Was passiert, wenn der Schwammspinner in warmen Zonen die Eichen total kahl frisst? Wie wird aus der Monokultur Fichte wieder eine natürliche Waldgesellschaft?  Das sind nur drei Fragen, in deren Antwort der Fachbegriff „Nachhaltigkeit“ steckt.
Leider war das Wetter so kalt, dass wir nach zwei Stunden die interessante Runde abbrechen mussten. Sehr nachdenklich gingen wir in das Naturfreundehaus zum Aufwärmen.

(c) 2017 - le-cannet.de