Impressum  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Geschichtsschreibung zwischen Tradition und Moderne am Donnerstag, 21. September 2017

Wanderung zum Bürgelstollen am Dienstag, 26. September 2017

Besuch der Matisse-Bonnard Ausstellung im Städel Museum Frankfurt vom 19. Oktober 2017 bis 20. Oktober 2017

Wein- Käse- und Olivenprobe am Freitag, 24. November 2017

Teilnahme am Königsteiner Weihnachtsmarkt vom 08. Dezember 2017 bis 10. Dezember 2017

Neujahrsempfang 2018 am Sonntag, 14. Januar 2018

Wanderungen


zurück zur Übersicht


Sonntagswanderung

„Warum ist es am Rhein so schön?"

Weil es dort den berühmten Rheinsteig gibt und weil die beiden aktiven Wanderführer Walther Sambeth und Heinz Alter zu einer Sonntagswanderung am 1.Nov.2015 einladen;
weil 18 Wanderwillige sich pünktlich um 10 Uhr in Assmannhausen einfinden, um im Via-Rhein-Express nach Lorch zu fahren;
weil dort die herbstlichen Weinberge den Wanderer umgeben und das Rebenlaub von goldgelb bis weinrot in allen Nuancen leuchtet;
weil ein Frischluft-Picknick stärkt und gut für muntere Schwätzchen ist;
weil das Auf und Ab des Rheinburgenweges und des Rheinsteigs durch den Eichenwald mit dem raschelnden Laub unter den Stiefeln der Wanderer Körper und Seele lockern;
weil um 12 Uhr die Sonne die Nebelschwaden verdrängt und ihre Strahlen zwischen die Baumstämme schickt;
weil tief unter den Aussichtstempeln Vater Rhein seinen Bogen zieht, unter Nebelschwaden sieht man ihn glitzern;
weil der „Assmannshäuser Höllenberg" nicht zum Fürchten ist, sondern vielmehr zu seinen Füßen Assmannshausen lockt und nach vierstündiger Wanderung die Einkehr zum Federweißen und Zwiebelkuchen genau das Richtige ist.

Darum ist es am Rhein so schön! Den Initiatoren sei herzlich gedankt!

Antje Strecker

Bitte mit der linken Maustaste auf die Fotos klicken











































(c) 2017 - le-cannet.de