Impressum  |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Sprache / Langue: 

Aktuelles

Französische Wein-, Käse- und Olivenprobe (ausgebucht) am Freitag, 12. November 2021

Königsteiner Adventsmeile vom 04. Dezember 2021 bis 05. Dezember 2021

Neujahrsempfang 2022 - Auftakt in das Jubiläumsjahr 50. Jahre Städtepartnerschaft am Sonntag, 09. Januar 2022

Jahreshauptversammlung am Freitag, 11. März 2022

Lavendelfest am Le Cannet-Brunnen am Sonntag, 10. Juli 2022

Wanderungen


zurück zur Übersicht


Wanderung - Morgenbachtal am Rhein

Eine kleine Gruppe Wanderer des Förderkreises der Städtepartnerschaft folgte der Einladung des Wanderteams des Vereins unter Leitung von Heinz Alter und begab sich auf die Rundtour im Morgenbachtal bei Bingen.

Federnde Pfade mit immer wieder herrlichen Ausblicken führten die Wandergruppe durch Mischwald zum Poßbach, zum Aussichtspunkt Damianskopf und zum Schweizer Haus, hier lag der Gruppe das Rheintal quasi zu Füßen. Auch die Römer wussten natürlich auch schon, wie schön es hier ist. Die Ausgrabungsstätte „Villa Rustica" erzählt vom Leben auf einem römischen Gutshof. Heinz Alter berichtete sehr informativ über die „Villa Rustica" als hätte er damals zusammen mit den Römern auf diesem Gutshof gelebt. Auch durch eine Klamm wurde gewandert und zwar die Steckeschlääfer-Klamm. Sie ist nach den Wanderfreunden benannt, die vor 40 Jahren die urige Klamm ausbauten und mit vielen Holzstegen über den Haselbach begehbar machten. Der Name bezeichnet Wanderer, die ihre „Stecke" (Stöcke) „schlääfe" (schleifen) lassen. Am Eingang der Klamm werden viele „Baumgesichter" angekündigt. Alle Gesichter haben die Königsteiner Wanderer natürlich nicht gefunden. Tief beeindruckt von dieser wunderschönen Wanderung kehrte die Gruppe zur Schlussrast im Forsthaus „Heiligkreuz" ein.

Bitte mit der linken Maustaste auf die Fotos klicken


























(c) 2021 - le-cannet.de